Willkommen, Login

AGB nebst Widerruf

1. Preise

Nach erfolgreicher Registrierung stehen Ihnen in unserem Händler-/Kundenbereich alle Preise zur Verfügung. Unsere Preise verstehen sich, sofern nicht anders angegeben in Euro zuzüglich der jeweils geltenden Mehrwertsteuer. Die Sekt-bzw. Branntweinsteuer ist in den Preisen enthalten. Irrtümer und Preisänderung aufgrund geänderter Rohstoffpreise oder Verarbeitungskosten behalten wir uns ausdrücklich zu jedem Zeitpunkt vor. Diese teilen wir Ihnen diese vor Bestellbestätigung jedoch mit.

2. Preisstaffel

Im Händler-/Kundenbereich sind die Preise der verschiedenen Staffelungen hinterlegt. Die Preisstaffeln richten sich nach dem Netto-Bestellwert. Das System ermittelt automatisch, die für Sie zutreffende Staffel. Sonderkonditionen werden nach der ersten Bestellung automatisch hinterlegt.

  • Preisstaffel 1: Netto-Bestellwert ab 180,- €
  • Preisstaffel 2: Netto-Bestellwert ab 850,- €

3. Lieferbedingungen

Die Lieferung erfolgt ab einem Netto-Bestellwert von 180,- € frachtfrei. Bei Bestellungen, die unter einem Netto-Bestellwert von 180,- € liegen, berechnen 6,50 € pro versendetes Paket.

Ausland:
Auslandslieferungen erfolgen grundsätzlich, unabhängig vom Warenwert, sofern nicht anders vereinbart, gegen Berechnung der tatsächlich entstandenen Frachtkosten und Bearbeitungsgebühren. Bei Angabe einer gültigen Umsatzsteueridentifikationsnummer erfolgen die Lieferungen exklusive der Mehrwertsteuer.

4. Musterflaschen

Gerne übersenden wir Ihnen Muster aus unserem Hause. Wir erstellen grundsätzlich eine Rechnung mit einem Musterrabatt in Höhe von 20% auf Grundlage der Preisstaffel 2: Netto-Bestellwert ab 850,- €.

Bei einer Auftragserteilung innerhalb 14 Tagen nach Rechnungsstellung und einem Bestellwert ab 500,00 € Netto wird Ihnen die Musterrechnung gutgeschrieben.

5. Exklusivvertrieb

Die Firma gourmet depot GmbH führt den Exklusivvertrieb folgender Marken durch:
marcus stein white label; marcus stein black label; EBERLE Dampfweinbrennerei & Likörfabrik; Eduard Mentges Likörmanufaktur; Carl Kaufmann, 1821 feine Essigspezialitäten. Zum Guten Gelingen für uns alle bitten wir unsere Widerverkäufer sich dringend an unsere EVPs zu halten und diese nicht mehr als 10% zu unter/überschreiten. In Ausnahmefällen und bei besonderer Willkür der Preispolitik behalten wir uns vor die Geschäftsbeziehungen einzustellen.

6. Auftragsannahme (Zustandekommen eines Vertrages)

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog und damit eine Aufforderung zur Bestellung. Ein erteilter Auftrag gilt nur dann als angenommen, wenn er durch den Verkäufer per Email (nicht durch Eingangsbestätigungsmailnach Abschluss des Bestellvorgangs) oder durch Rechnungserteilung bestätigt ist. Abweichende Liefer- und Zahlungsbedingungen sind nur dann verbindlich, wenn sie vom Verkäufer ausdrücklich schriftlich bestätigt wurden. Berechnet wird unser am Tag der Lieferung geltender Preis. Die Lieferungsmöglichkeit bleibt vorbehalten. Die von uns genannten Lieferzeiten sind unverbindlich. Wir haften nicht für Schäden, wenn infolge unvorhergesehener Ereignisse die Lieferung verzögert wird oder nicht erfolgen kann. Sollte ein bestellter Jahrgang nicht mehr lieferbar sein, so behalten wir uns vor, einen gleichwertigen bzw. den Folgejahrgang zu liefern.

Bei der Bestellung über unseren Onlineshop umfasst der Bestellvorgang insgesamt 4 Schritte. Im ersten Schritt wählen Sie die gewünschten Waren aus. Im zweiten Schritt geben Sie Ihre Kundendaten einschließlich Rechnungsanschrift und ggf. abweichender Lieferanschrift ein. Im dritten Schritt wählen Sie, wie Sie bezahlen möchten. Im letzten Schritt haben Sie die Möglichkeit, sämtliche Angaben (z.B. Name, Anschrift, Zahlungsweise, bestellte Artikel) noch einmal zu überprüfen und ggf. zu korrigieren, bevor Sie Ihre Bestellung durch Klicken auf 'Bestellung absenden' an uns absenden.

7. Bestellung

Der Käufer ist 6 Wochen an seine Bestellung gebunden. Ein Vertragsschluss erfolgt durch die Annahme der Bestellung in Form der Warenlieferung / Ausführung der Bestellung durch den Auftragsnehmer.

8. Zahlung

Bei Bankeinzug 2 % Skonto nach 8 Tagen oder innerhalb von 30 Tagen rein netto Kasse. Ein Skontoabzug ist nur möglich, wenn vorausgegangene, fällige Rechnungen beglichen sind. Zurückhaltung von Zahlungen oder Aufrechnung wegen etwaiger Gegenansprüche des Käufers, gleichgültig aus welchem Rechtsgrund, ist ausgeschlossen. Die Zahlung hat unabhängig vom Eingang der Ware oder einer evtl. Mängelrüge zu erfolgen. Die Zahlung darf nur an den Verkäufer selbst und nicht an Vertreter oder Dritte erfolgen, soweit nicht im Einzelfall etwas anderes vereinbart ist. Bei Zahlungsverzug wird unsere gesamte Forderung an den Käufer sofort fällig. Wir sind berechtigt, die Herausgabe aller sich noch bei ihm befindlichen Waren zu verlangen. Für nicht eingelöste Lastschriften berechnen wir eine Gebühr von 10 Euro. Wir berechnen ab dem ersten Tag des Zahlungsverzuges Verzugszinsen in Höhe von 8% über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank. Alle weiteren Vollstreckungskosten bei Zahlungsverzug gehen zu Lasten des Käufers. Zu weiteren Vollstreckungskosten zählen auch anfallende Mahngebühren in Höhe von 8 €, die durch den erhöhten Bearbeitungsaufwand entstehen. Wir behalten uns vor diese Kosten zu berechnen. Bei Neukunden sind wir berechtigt Vorkasse zu verlangen. Wir gewähren hierbei 3% Skonto.

9. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen (Schecks bis zu deren Einlösung) ist der Verkäufer Eigentümer der Ware. Für den Fall der Weiterveräußerung tritt der Verkäufer die erworbenen Forderungen gegen seine Abnehmer zur Sicherheit an uns ab. Auf unser Verlangen hat der Käufer uns die Namen seiner Abnehmer mitzuteilen und ihnen die Abtretung anzuzeigen. Übereignung der Pfändung der von uns gelieferten Ware oder der daraus entstandenen Forderung ist vor vollständiger Begleichung aller Verbindlichkeiten gegenüber uns unzulässig.

10. Gefahrenübergang/Gewährleistung

Das Transportrisiko ab unserem Lager geht in jedem Fall zu Lasten des Käufers, auch wenn die Lieferung frachtfrei erfolgt. Bitte beachten Sie dazu: Prüfen Sie bei Anlieferung der Ware bitte genau, ob die Sendung vollständig und unbeschädigt ist. Lassen Sie sich Schäden und Fehlmengen unbedingt auf dem Frachtbrief quittieren. Benachrichtigen Sie uns im Schadensfall. Wir werden uns mit Ihnen um eine Schadensregulierung bemühen. Benachrichtigen Sie uns unbedingt auch dann, wenn sich die Anlieferung verzögert, damit wir beim Spediteur Nachforschungen anstellen können. Schadensersatzansprüche jeglicher Art aus Verschuldenshaftung gegen uns oder unsere Erfüllungsgehilfen sind ausgeschlossen, wenn Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit bei uns nicht vorliegen. Bitte beachten Sie, dass Sie die Ware innerhalb von 24 Stunden auf Vollständigkeit und Richtigkeit zu überprüfen haben, da wir Reklamationen danach nicht mehr entgegennehmen können. Für Fehlmengen und Beschädigungen, die später gemeldet werden, kann kein Ersatz geleistet werden.

11. Lagerung | Haltbarkeit

Um eine maximale Haltbarkeit von Wein, Sekt und Spirituosen in Flaschen, Bag-in-Box oder anderen Gebinden zu gewährleisten, sind diese vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen. Bitte bedenken Sie auch, die Ware in den Wintermonaten keinen großen Temperaturschwankungen auszusetzen. Viele Spirituosen sind bewusst nur schwach oder zum Teil gar nicht filtriert. Fruchtabsätze oder schwache Trübungen stellen keinen Produktmangel dar, sondern sind beabsichtigt / auf Grund der Produktbeschaffenheit bedingt. Für einzelne korkkranke Flaschen leisten wir keinen Ersatz. Korkfehler sind ein unvermeidbares Risiko. Für den Zustand von Weinen, die älter sind als 10 Jahre, kann keine Gewähr übernommen werden. Die Ausscheidung von Kristallen im Wein ist kein Mangel.

12. Beschaffenheit der Ware

Die Beschreibungen auf unserer Webseite geben subjektive Eindrücke der Verfasser wieder. Auf Grund von Problemen bei der Beschaffung unserer natürlichen Rohstoffe, erntebedingten Qualitätsveränderungen, Verbesserung von Rezepturen, gesetzlichen Einschränkungen usw. kann es zu geringfügigen geschmacklichen und / oder geruchlichen Abweichungen , Abweichung der Konsistenz und / oder des Alkoholgehaltes, bzw. der Farbe kommen. Diese stellen keinen begründeten Reklamationsgrund dar. Sollten wir auf Grund bedingter Glasknappheit nicht in der Lage sein, in die gewohnten Flaschen abzufüllen, behalten wir uns vor, andere Flaschen zu verwenden.

13. Abnahmeverzug

Bei nicht fristgerechter Abnahme haben wir das Recht, vom Vertrag ohne Setzung einer Nachfrist zurückzutreten. Der Käufer trägt den uns entstandenen Schaden.

14. EAN –Code

Rechtsansprüche aufgrund etwaiger fehlerhafter Angaben eines Strich- oder ähnlichen Codes bzw. dessen fehlender oder mangelhafter Anbringung sind ausgeschlossen.

15. Grüner Punkt

Wir sind Mitglied bei dem Unternehmen Duales System Deutschland GmbH. Für entsprechende Produkte führen wir die Lizenzgebühren ordnungsgemäß ab.

16. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Amtsgericht Wittlich, es sei denn, Sie sind nicht Kaufmann im Sinne des HGB.

17. Widerrufsrecht & Rückgabe für Verbraucher

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail, Fax) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

gourmet depot GmbH
Auf Petsch 1-3
54538 Kinheim
Fax: 06532/9530829
E-Mail: mail@gourmet-depot.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren bzw. herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 € nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. Besonderer Hinweis: Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind (z.B. nach Kundenwunsch gefertigte Sonderetiketten). Ende der Widerrufsbelehrung.

18. Schlussbestimmung

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder sollte sich eine Lücke herausstellten, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt.